Food 01.10.2021

NEU: Das Plant-Based Steak für die Gastronomie

Begeistern Sie Ihre Gäste mit der innovativen Fleischalternative von «The Green Mountain». Das erste Plant-Based Steak der Schweiz gibt es ab Oktober 2021 neu auch als Gastroeinheit.

Die meisten Vegetarier und Veganer mögen eigentlich den Geschmack von Fleisch. Und auch Flexitarier entscheiden sich gerne für die pflanzliche Alternative, wenn diese ein Geschmackserlebnis zu werden verspricht. Hier setzt das erste Plant-Based Steak der Schweiz an. Das Steak des Schweizer Start-ups «The Green Mountain» sieht aus und schmeckt wie ein Steak, hat den gleichen Biss wie das Original aus Fleisch und lässt sich genauso zubereiten. Grillieren, garen, kochen – alles kein Problem, die Konsistenz bleibt und das Produkt zerfranst nicht.

 

Im Gastrohandel erhältlich

Ab Oktober ist das Plant-Based Steak im regionalen und nationalen Gastrohandel erhältlich. In Ihrem Cash & Carry finden Sie das «The Green Mountain»-Steak als Beutelware à 1,4 Kilogramm. Über den Zustellgrosshandel wird das Steak als Kartonware mit zwei Beuteln, je 7 Steaks (à 200 Gramm) angeboten. Die Produkte werden tiefgekühlt ausgeliefert, um sie flexibel in der Gastroküche einzusetzen und Food Waste zu vermeiden. Mehr zum Einführungsangebot finden Sie in der Gastrofacts-Vorteilswelt.

Der Hit auf Ihrer Karte

Bieten Sie das Plant-Based Steak auf Ihrer Speisekarte an und bedienen Sie damit die Ernährungsvorlieben von zahlreichen Gästen. Unser Tipp: Platzieren Sie es als pflanzliche
Edelfleischvariante unter den Fleischgerichten. Hier werden auch Flexitarier auf das Steak aufmerksam. Die Vorteile von «The Green Mountain» werden Ihre Gäste überzeugen: natürliche Zutaten, darunter Schweizer Rapsöl, einen für Fleischimitate unterdurchschnittlichen Salzwert und angereichertes Vitamin B12, das die fleischfreie Ernährung unterstützt.

 

VON: