GASTRONOMIEStefan Kühnis

Event-Gasthof Urchig setzt auf Tradition und Regionalität

Nachhaltigkeit in der Küche beginnt beim Einkauf regionaler Produkte. Robi Gander, Gastgeber im «Urchig» in Kulmerau, Kanton Luzern, macht vor seinen traditionellen Events deshalb die lokale Runde bei seinen Lieferanten und Partnern: Metzger, Bäcker, Bauern. Den längsten Transport hat der Wein aus dem Wallis hinter sich. Convenience-Produkte gibt es an den «Urchig»-Events nicht.

Mehr lesen

GASTRONOMIEDamian Oettli

Überfischung: WWF Schweiz gibt Tipps für Nachhaltigkeit

Die Fischbestände in den Weltmeeren nehmen rapide ab. Die Gastronomie könne…

Mehr lesen

GASTRONOMIEBettina Bellmont

Mit Gastro-Einnahmen Entwicklungshilfe leisten

Die Schweizer Non-Profit-Organisation Wasser für Wasser (WfW) animiert Gastronomen…

Mehr lesen

GASTRONOMIETommy Dätwyler

Birnel: Die Bio-Alternative zu Honig und Zucker

Als gesunder und natürlicher Zuckerersatz zielt der Birnendicksaft auf ein Comeback…

Mehr lesen
Das 300-Seelen-Dorf Sagno im Tessin: Hier engagieren sich Riccardo Poggi und Martino Mombelli.

GASTRONOMIEPeter Keller

BIO belebt Bergdorf

Zwei «Junge Wilde» ziehen aus, um die Welt zu sehen. Und kehren zurück, um sich für…

Mehr lesen
Trauben

GASTRONOMIETobias Fischer

«Was soll denn so schlimm sein an BIO?»

Der Bioweinbau hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, nicht…

Mehr lesen
Küchengeräte vernetzen, zentral überwachen, Abläufe optimieren: Die Digitalisierung machts möglich.

GASTRONOMIETobias Fischer

Küchengeräte sollen die gleiche Sprache sprechen

Der Kombidämpfer kann mit dem Schockfroster sprechen, ihm sogar Befehle erteilen!…

Mehr lesen
1 von 3