Optionale Eingabe einer Kategorie (zb. Geschirr, Wein) oder einer Firma (zb. Rational)
Optionale Eingabe einer Ortschaft oder Postleitzahl
Optionale Eingabe einer Marke (zb. Hug, Knorr)
Optionale Eingabe der Entfernung (in km) in der im Umkreis zur Eingabe bei Wo (Ort/PLZ) gesucht werden soll
Mehr Umsatz durch Kundenbindung in der Gastronomie
Wie viele Kunden-, Treue-, Punkte-, oder Rabattkarten stapeln sich bei Ihnen im Portemon-naie oder zu Hause? In der heutigen Zeit versucht fast jeder noch so kleine Betrieb seine Kunden mit Bonuskarten zu binden.Gerade in der Gastronomie braucht es deshalb innovative Ideen für Kartenmodelle und die damit verbundene Kundenbindung. Wie hat es das Restaurant Palace in Biel geschafft, in den letzten drei Jahren alleine mit seiner Kundenkarte über eine Million Franken (10% des Umsatzes) umzusetzen?

500

Das Lifestyle Restaurant Palace

Kohl & Partner betreut seit einigen Jahren das Restaurant Palace im Seeland. Zusammen mit der Geschäftsleitung werden die Marketingaktivitäten geplant, durchgeführt und analysiert. Der zentral gelegene Gastronomiebetrieb ist in zwei Bereiche aufgeteilt. In der Brasserie (70 Sitzplätze) bietet das Palace klassische Speisen an. Im separaten Gourmetbereich (40 Sitzplätze) kommen die Feinschmecker auf ihre Kosten. Daniel Lauper, Inhaber und Chefkoch wurde zum wiederholten Mal mit 13-Gault-Millau Punkten aus-gezeichnet.


Die Memberkarte

Um die Gästefrequenz und den Umsatz im Gourmetbereich zu steigern, führte das Restau-rant Palace im Rahmen der an Kohl & Partner beauftragten Marketingoffensive die soge-nannte „Memberkarte“ ein. Es war von Beginn weg klar, dass man dem Gast mehr bieten will, als bloss einen Treue-Rabatt. So entschied man sich für eine wiederaufladbare Wertkarte. Um die Exklusivität zu steigern, wird diese nur auserlesenen Gästen respektive via Mund zu Mundpropaganda angeboten und es wird keine öffentliche Werbung dafür gemacht.
Der Mindestbetrag, welcher auf die Karte geladen wird, beträgt nicht weniger als 2000 Franken. Das Palace bedankt sich für jede Aufladung, indem es auf den aufgelade-nen Betrag noch 5% draufschlägt. Als weiteren Bonus für die Member organisiert das Restaurant im Jahr zwei bis drei kostenpflichtige Anlässe - exklusiv für die Karteninhaber und deren Familien. Weinliebhaber haben zudem die Möglichkeit, auserlesene Weine zum Einkaufspreis mit nach Hause nehmen. Auch Firmenkunden profitieren, indem sie für verschiedene Konsumationen einen einzigen Beleg erhalten.


Eine Millionen Franken Umsatz innert drei Jahren


Das Konzept war von Beginn weg ein grosser Erfolg. Bereits im ersten Jahr betrug die Sum-me der Wertbuchungen fast 250‘000 Franken. Dieser Betrag erhöhte sich kontinuierlich in den Folgejahren und bis heute wurden über eine Millionen Franken auf die Karten geladen und für kulinarische Höhenflüge ausgegeben. Eine schöne Summe, erst recht wenn man bedenkt, dass heute nur rund 150 Memberkarten im Umlauf sind. Das Konzept geht auf. Auswertungen zeigen, dass Member vermehrt im Palace verkehren und pro Besuch über 200 Franken ausgeben. Sie bringen zudem neue, potentielle Stammkunden ins Restaurant und sprechen positiv über das Bieler Lokal. Der Gesamtumsatz konnte in den letzten 2 Jahren um jeweils mehr als 10% pro Jahr gesteigert werden und dieses Jahr wird die 3-Millionen-Grenze angesteuert.

Liquiditätsvorteil

Für das Restaurant Palace ist die Memberkarte auch ein Segen was die Liquidität angeht. Die Wertkarten werden im Voraus bezahlt, was auch einen Liquiditätsvorteil darstellt. Unge-fähr 30-35% des Jahresumsatzes sind immer als Vorauszahlung vorhanden.

Die Basis muss stimmen

Die Karte alleine ist allerdings nur ein Hilfsmittel zur Kundenbindung! An erster Stelle stehen immer noch Gastfreundschaft, exzellente Bedienung und hochwertige Speisen.


member


Sind auch Sie interessiert an den Themen Kundenbindung und Steigerung der Kundenfre-quenz in der Gastronomie?

Kohl & Partner verfügt über langjährige Erfahrung in der Marketing-Begleitung von Gastro-nomiebetrieben. Im ständigen Dialog mit den Entscheidungsträgern begleiten wir Restau-rants vom Marketingkonzept bishin zur Umsetzung und dem Controlling. Die Neukundengewinnung und die Kundenbindung stehen dabei im Mittelpunkt.

Kontaktieren Sie uns – mit unseren individuellen Lösungen bringen wir auch Ihren Betrieb zum Blühen.

Mehr Informationen

Martin Schmidli

Partner

Tel. +41 44 533 50 40

martin.schmidli@kohl-int.ch

www.kohl-int.ch




Gastrofacts Balken








Seite weiterempfehlen
Artikel drucken