Optionale Eingabe einer Kategorie (zb. Geschirr, Wein) oder einer Firma (zb. Rational)
Optionale Eingabe einer Ortschaft oder Postleitzahl
Optionale Eingabe einer Marke (zb. Hug, Knorr)
Optionale Eingabe der Entfernung (in km) in der im Umkreis zur Eingabe bei Wo (Ort/PLZ) gesucht werden soll
Drei internationale Awards in drei Tagen: JOI-Design wird mit "Gold Key Award for Design Excellence in Hospitality 2014", "Finest Interior Award 2014" und "Special Award" ausgezeichnet.
Hamburger Innenarchitekturbüro gewinnt innerhalb einer Woche gleich drei renommierte Preise für seine außergewöhnlichen Interior Design Konzepte.

Joi Design
JOI-Design erhielt auf der offiziellen Gold Key Awards Gala am 10. November in New York in der Kategorie "Judges´ so cool" den etablierten "Gold Key Award for Design Excellence in Hospitality 2014" für die Konzeption und Gestaltung der exklusiven Hotel-Etage im HotelKompetenzZentrum. Nur zwei Tage später am 12. November wurde das international erfolgreiche Innenarchitekturbüro in Berlin für sein innovatives Design im JW Marriott Cannes sowohl mit dem "Finest Interior Award 2014" in der Kategorie "Restaurant, Bar, Lounge" als auch dem "Special-Award" "Bodenarchitektur mit Teppich" prämiert.

"Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnungen, die zeigen, dass Interior Design "Made in Germany" weltweit anerkannt wird! Und ich möchte hervorheben, dass dieser Erfolg dem Team "JOI-Design" gehört, mit Wiebke Biss als Projektleiterin für das JW Marriott Cannes und Heinrich Böhm für das HotelKompetenzZentrum!", so Peter Joehnk, Geschäftsführer von JOI-Design.

JOI-Design entwickelte das übergeordnete Designkonzept des über 1.000 Quadratmeter großen Showrooms im HotelKompetenzZentrum, das Anfang des Jahres als erste Dauerausstellung für Hotel-und Gastronomie in Oberschleißheim bei München eröffnete, und zeichnete auch bei der Realisierung der elf unterschiedlichen Zimmerarten inklusive der public areas mit verantwortlich. Das Besondere der Musteretage: Jeder Zimmertyp markiert ein Unikat mit individuellem Design und erfüllt daher ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Interessierte Besucher können das voll funktionsfähige "Hotel ohne Gäste", das sich vor allem an Hotelbetreiber und Gastronomen wendet, hautnah als einen repräsentativen Querschnitt durch die Welt der Hotelausstattung erleben und sich inspirieren lassen.

Eine neunköpfige Jury wählte beim Gold Key Award aus über 280 eingereichten Projekten ihre Favoriten in insgesamt 19 verschiedenen Kategorien, lediglich vier Design Studios aus Europa schafften hierbei mit ihren Projekten eine Nominierung - darunter JOI-Design. Das international erfolgreiche Interior Design Büro zählte in der von Swarosvki gesponserten Kategorie "Judges' So Cool" zu den vier Finalisten der diesjährigen Gold Key Awards, die von International Hotel, Motel & Restaurant Show (IHMRS), "BDNY - Boutique Design New York" sowie "NEWH - The Hospitality Industry Network" zum 34. Mal ausgelobt wurden. Die Preisverleihung, präsentiert von dem "Boutique Design Magazine" und "HOTELS magazine", fand am Abend des 10. November 2014 im Mandarin Oriental New York bei der offiziellen Gala statt.

Auch das glamouröse Design der öffentlichen Bereiche des 2013 wiedereröffneten JW Marriott Cannes an der französischen Riviera stammt aus der Feder von JOI-Design und besticht aufgrund vieler außergewöhnlicher Details, die nun gleich doppelt ausgezeichnet wurden. Das Interieur ist von unkomplizierter Eleganz, in einem unaufdringlich einladenden Ambiente mit höchstem luxuriösem Komfort geprägt. Beeindruckend, imposant, regelrecht erhebend wirkt die mehrere Geschosse übergreifende Hotelhalle. Edler, weißer Marmor an den Wänden und auf dem Boden erzeugt in Kombination schwarzen, goldenen und braunen Elementen Leichtigkeit und Wärme. Einen Kontrast zu dem hellen Marmor bildet insbesondere der dunkle Teppich mit seiner feinen, goldfarbenen Palmwedelmusterung. Filigrane, bronzefarbene Leitbahnen, die sowohl durch den Marmor und als auch Teppichboden verlaufen, verbinden gekonnt die Materialien und leiten die Gäste. Eine offene Bar mit einer Vielzahl an Sitzmöglichkeiten - ob zum Entspannen in einem der modernen Ohrensessel oder für einen Cocktail an dem in Gold lackierten organisch geschwungenen Tresen - ist zu allen Tages- und Nachtzeiten Dreh-und Angelpunkt, um am Hot Spot von Cannes teilzuhaben oder einen Blick auf berühmte Stars und Sternchen zu werfen. Attraktiver Eyecatcher im Restaurant am Ende des Bartresens ist der "Communal Table" aus weißen Platten, die wie ein Bretterstapel im Wellengang in Bewegung geraten sind.

Zum ersten Mal lobte Finest Spirit den "Finest Interior Award" aus und nominierte JOI-Design gleich in zwei von insgesamt 12 Kategorien. Eine 11-köpfige Ehrenjury, unter anderem besetzt mit Designer Karim Rashid, wählte aus den jeweils fuenf besten Nominierungen je Kategorie 21 Finalisten und entschied damit, wer zur Preisverleihung nach Berlin in die Königlich Dänische Botschaft eingeladen wurde.


Gastrofacts Balken
Seite weiterempfehlen
Artikel drucken