Optionale Eingabe einer Kategorie (zb. Geschirr, Wein) oder einer Firma (zb. Rational)
Optionale Eingabe einer Ortschaft oder Postleitzahl
Optionale Eingabe einer Marke (zb. Hug, Knorr)
Optionale Eingabe der Entfernung (in km) in der im Umkreis zur Eingabe bei Wo (Ort/PLZ) gesucht werden soll
LatteArtist zaubert auf Knopfdruck verführerische Latte-Art-Muster auf Kaffeespezialitäten
Perfekter Milchschaum strömt sanft unter die Crema des Kaffees und wie von Geisterhand entsteht ein formschönes Dekor. Was sonst nur einem geübten Barista gelingt, schafft LatteArtist mühelos per Knopfdruck: Latte Art direkt aus der Kaffeemaschine. Als Milchauslauf fungiert ein computergesteuerter, horizontal beweglicher Ausleger. Wird bei der Produktauswahl die Option „LatteArtist“ gewählt, tritt die - auf den ersten Blick unsichtbare - Vorrichtung in Aktion und verziert die Kaffeespezialität in einem vollständig automatisierten Vorgang mit einem Latte- Art-Motiv.

Thermoplan LatteArtist

LatteArtist vereint präzise Mechanik mit perfektionierter Milchschaumtechnik und bringt sie in einem vollendeten Genusserlebnis zusammen – aus Technologie wird Kunst. Dieses effektvolle Extra wird die Herzen von Kaffeeliebhabern im Sturm erobern.

PRODUKT- UND UNTERNEHMENSINFORMATIONEN FRÜHJAHR 2018


PRODUKTE
Black&White4 compact – ein smartes Kaffeesystem für ein ertragreiches Kaffeegeschäft


Eingeschränkte Platzverhältnisse und hohe Qualitätsansprüche bei Kaffee- und Milchprodukten sind kein Widerspruch. Die vielseitig einsetzbaren Black&White4 compact-Kaffeemaschinen meistern selbst anspruchsvolle Anforderungen im Kaffeegeschäft.

Die Black&White4 compact-Serie kombiniert geringen Platzbedarf mit einem Ausstattungs- und Funktionsumfang, der in dieser Geräteklasse beispiellos ist. Die gradlinig und funktionell konzipierten Vollautomaten lassen sich leicht platzieren und vielseitig einsetzen. Die hervorragende Ergonomie, die modulare Konstruktion, die benutzerfreundliche Bedienung sowie das zeitgesteuerte, HACCP-konforme Reinigungssystem sind herausragende Komforteigenschaften dieser Baureihe. Über das optional erhältliche Telemetrie-System lässt sich eine Vielzahl von Daten - von Produktbezügen bis hin zum Wartungsstatus der Kaffeemaschine - tagesaktuell abrufen und auswerten.

Die Black&White4 compact-Serie bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten und Ausstattungsvarianten. Je nach Einsatzbereich können die Geräte exakt so ausgestattet und dimensioniert werden, damit sie allen Anforderungen gerecht werden. Mit einer Kapazität von bis zu 180 Tassen Espresso oder 120 Tassen Kaffee oder 100 Tassen Cappuccino oder 90 Tassen mit heissem Teewasser ist der smarte Vollautomat für Einsatzbereiche mit einem mittelhohen Tagesbedarf ausgelegt.

Das Basismodell CTM (CTM = Coffee Tea Milk) besteht aus einer Kaffee-Tee-Milch-Einheit und beansprucht mit einer Breite von 228 Millimetern ausserordentlich wenig Platz. Wie alle Ausführungen ist diese mit integriertem oder externem Kühlschrank erhältlich. BW4c CTM P RS CH
Darüber hinaus steht die Variante CTM P mit Powder- Einheit für Trinkschokolade zur Wahl, die eine Füllmenge von zwei Kilogramm Kakaopulver fasst. Mit einer Flavour-Einheit für bis zu vier Aromazusätzen, die aus handelsüblichen Flaschen bezogen werden, kann die Spezifikation CTM F aufwarten. In der Top-Ausstattung CTM PF sind sowohl Powderals auch Flavour-Einheit serienmässig an Bord. Diese Ausführung erfüllt hinsichtlich der Produktauswahl jeden Wunsch.

BW4c CTM & CTM RS mit TassenwärmerWenn individuelle Einsatzmöglichkeiten, besondere Flexibilität oder höhere Bezugsmengen zu Stosszeiten gefragt sind, meistert die Black&White4 compact- Konfiguration CTM & CTM RS diese anspruchsvollen Forderungen. Diese Variante ist ein Arrangement aus zwei Kaffeemaschinen, die zu einer Einheit gekoppelt sind und die Milch aus einem zentral platzierten Kühlschrank beziehen. Durch den gleichzeitigen Produktbezug aus zwei Geräteeinheiten eröffnet diese Power- Ausführung ein ausserordentlich breites Einsatzspektrum sowie eine Vielzahl spezifischer Möglichkeiten bei der Kaffeezubereitung.

Mit optional erhältlichen Zusatzgeräten, wie dem speziell auf die Baureihe abgestimmten Tassenwärmer CH für 100 bis 150 Tassen oder Schnittstellen für die Anbindung an Zahlungs- und Kassensysteme, lässt sich die Black&White4 compact zu einem leistungsfähigen Kaffeesystem ausbauen.

FEATURES
ThermoplanConnect – clever verbunden

Das Kaffeegeschäft im Ausser-Haus-Markt ist durch eine zunehmende Professionalisierung in allen Bereichen gekennzeichnet. Ganz besonders grosse, filialisierte Betriebsformen müssen die relevanten Kennzahlen und ihre Entwicklung permanent im Auge behalten. Das neue Telemetrie-System ThermoplanConnect bietet hierfür wertvolle Unterstützung, indem es jederzeit detaillierte Informationen über die Performance der Kaffeemaschinen liefert.

ThermoplanConnectDas Telemetrie-System ThermoplanConnect ermöglicht es, in Einwegkommunikation tagesaktuell die Datenprotokolle der Black&White4 compact abzurufen – von der Anzahl der Produktbezüge über die Einzelprodukte bis hin zum Wartungsstatus der Kaffeemaschinen. In Echtzeit können Auswertungen über den Verlauf des Kaffeegeschäfts übertragen, aufbereitet und in Form von übersichtlichen Charts und Tabellen dargestellt werden. Der modulare Aufbau von ThermoplanConnect erlaubt es, das Dashboard gezielt an individuelle Informationsbedürfnisse anzupassen. Das verschafft den Anwendern eine massgeschneiderte Übersicht über den kurz- und langfristigen Verlauf des Kaffeegeschäfts sowie die Performance der Black&White4 compact-Geräte. Die regelmässige Analyse der Telemetrie-Daten bietet die Möglichkeit, das Gesamtgeschäft im Zeitablauf zu beurteilen, Produktpräferenzen zu erkennen, saisonale Aktionsangebote zu bewerten, Auslastungsspitzen zu ermitteln, die Warenwirtschaft zu steuern oder den Personaleinsatz zu planen. In dieser Ausbaustufe leistet ThermoplanConnect einen entscheidenden Beitrag, um Transparenz ins Kaffeegeschäft zu bringen.

Über den Datenaustausch via Cloud ist es in Zukunft möglich, ortsunabhängig auf einzelne oder auf alle Kaffeemaschinen zuzugreifen. Auf diesem Weg können sehr schnell neue Produktrezepturen eingespielt, Software- Updates installiert, Werbeanimationen auf den Touch-Displays aktualisiert oder die Maschineneinstellungen justiert werden.

Mit ThermoplanConnect steht ein vielseitig nutzbares Instrument zur Verfügung, das seine Nutzer in die Lage versetzt, nachhaltig mehr Professionalität ins Kaffeegeschäft zu bringen. Die detaillierten Analysemöglichkeiten schaffen Transparenz und liefern wichtige Erkenntnisse für die Steuerung von betriebswirtschaftlichen Abläufen. Zum anderen können Anpassungen an Software- und Hardware-Komponenten zentral vorgenommen werden, was für beschleunigte und effiziente Geschäftsprozesse sorgt.

UNTERNEHMEN
Thermoplan

Die Thermoplan AG wurde 1974 von Esther und Domenic Steiner gegründet und hat seit 1985 seinen Hauptsitz in Weggis, im Kanton Luzern. Im Jahr 1995 wird die erste in Eigenregie entwickelte Kaffeemaschine eingeführt, welche den Grundstein für den langfristigen Erfolg legt: Der erste in Modulbauweise gefertigte Kaffeevollautomat (Black&White). Das Erfolgsrezept besteht darin, die Basisfunktionen einer Kaffeemaschine in wenigen funktionalen Baugruppen zusammenzufassen und diese jeweils als separate Einheiten zu integrieren. Dieses Konstruktionsprinzip vereint maximale Servicefreundlichkeit mit einfacher Bedienung und höchster Produktqualität. Die Entwicklung und Produktion von Kaffeevollautomaten ist seither das Kerngeschäft der Thermoplan AG und sorgt für ein rasantes Wachstum. Eine weitere Weltpremiere sorgt im Jahr 2007 für Aufsehen: Der erste Kaffeevollautomat, der auf Knopfdruck kalten Milchschaum zubereitet ist eine für das Kaffeegeschäft richtungweisende Innovation. Im Rahmen der kontinuierlichen Modellpflege und Entwicklungsarbeit wird das Kaffeemaschinenprogramm, das seit dem Jahr 2011 durchgängig unter der Produktmarke Black&White angeboten wird, systematisch optimiert und ausgebaut.

Thermoplan AG Weggis und Adrian Steiner
Dank der ausserordentlichen Zuverlässigkeit, der beeindruckenden Produktqualität und der auf fairer Partnerschaft begründeten Geschäftspolitik gelingt es, langfristige Lieferverträge mit renommierten, international tätigen Unternehmen zu schliessen. Seit 1999 liefert Thermoplan exklusiv Kaffeemaschinen an die Kaffeehauskette Starbucks. Zudem sichern Auftragsentwicklungen und Fertigungsaufträge für Nespresso (Aguila) und Costa Coffee (CEM 200) eine beständige Auslastung der Kapazitäten am Hauptsitz am Vierwaldstätter See. Die enge Zusammenarbeit mit weltweiten Partnern ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn 98% der Produktion geht in den Export. Distributoren in über 70 Ländern sind im Vertrieb und Service damit betraut, Kunden für „Swiss Quality Coffee Equipment“ zu begeistern. Auf diese Weise garantiert Thermoplan weltweit qualifizierte Wartungs- und Unterhaltsarbeiten.

Unter der Führung von Adrian Steiner, der 2009 zum CEO und als Mitaktionär in den Verwaltungsrat berufen wird, zählt die Thermoplan AG heute zu den Marktführern im Segment der Kaffeemaschinen für die professionelle Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. Auch im ökologischen und sozialen Bereich zeigt sich Thermoplan höchst engagiert. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist ein elementarer Bestandteil der auf Nachhaltigkeit ausgelegten Unternehmenskultur.

Die Thermoplan AG ist ein ausgesprochener „Swiss-Made-Betrieb“. 80% der für die Produktion benötigten Komponenten stammen aus Schweizer Fertigung. Schweizer Qualität genießt weltweit höchste Wertschätzung. Daher betrachten es alle Thermoplan-Mitarbeitende als Ansporn, dieses Ansehen durch ihre Leistung und innovative Produkte zu bekräftigen. Im Lauf der Jahre sind vier moderne Betriebsstätten entstanden, in denen über 300 Mitarbeitende beschäftigt sind. Innovation wird bei Thermoplan gross geschrieben. Rund ein Fünftel der Belegschaft arbeitet im Kompetenzcenter R&D an Projekten für neue Geräte und bestehende Produkte.




Detaillierte Informationen zum Unternehmen sowie zur Thermoplan-Produktpalette sind hier recherchierbar.

Seite weiterempfehlen
Artikel drucken